Schöpfung bewahren

Projekt „Schöpfung bewahren“ - Vom Aussterben bedrohte Rassen in der Landschaftspflege

Startseite

Liebe Besucher, wir freuen uns, dass Sie auf die Webseite unseres Projekts gefunden haben.

Im franziskanischen Geist möchten wir uns für den Erhalt von Nutztierrassen, die vom Aussterben bedroht sind, einsetzen. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu unserer Arbeit und unseren Leistungen. Vor allem aber gibt es viele Bilder zu sehen, auf denen sich unsere Tiere für Sie präsentieren!

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

Projektgruppe „Schöpfung bewahren“ , Waldfischbach-Burgalben in der Südwestpfalz  

"Dino" unser Flaschenlamm war gerne gesehener Gast bei der "Eselweihnacht" an der prot. Kirche in Burgalben.

"Dino" ist auch über Weihnachten zu Spaziergängen in die Umgebung unterwegs; er ist sehr menschenbezogen, lebt aber selbstverständlich in seiner Schaffamilie.

Unsere Lämmer Donald und Dagobert sind bereits ausgezogen und fühlen sich in ihren neuen Herden wohl

Alle Ziegen sind zusammen im Winterquartier auf Maria Rosenberg angekommen! Hier genießen sie noch das frische Grün auf der Apfelwiese, sind aber nah beim Winterstall und können je nach Witterung schnell umziehen.

Die gute Nachricht zum Jahresende möchten wir an dieser Stelle sehr gerne mit Ihnen teilen:

Die Kooperation mit dem Projekt BienenPlus der Heinrich Kimmle Stiftung wurde erweitert.

Im neuen Jahr wird es Angebote auch am Standort Maria Rosenberg gehen.

Es gibt viele Pläne und die Arbeiten haben bereits begonnen.

Unserem Wunsch, einen Integrationsarbeitsplatz für Mitarbeiter der Heinrich Kimmle Stiftung zu schaffen sind wir ein großes Stück näher gekommen. Ein sehr netter und zuverlässiger Mitarbeiter absolviert noch bis Ende Januar 2023 ein Praktikum und wird vermutlich ab Februar fester Mitarbeiter des gemeinsamen naturpädagogischen Umweltprojekts BienenPlus & Schöpfung bewahren werden.

 

Die Sterne sind ausverkauft, aber "Schlabbe" haben wir ins Sortiment aufgenommen und es gibt sie in verschiedenen Größen, Farben und Mustern.

 

Die Wolle unserer Brillenschafe ist bunt und zum Filzen bereit

Eingefilzte Seifen (Pflanzenölseife/Speick Naturkosmetik) in verschiedenen Variationen sind schon entstanden

 

Den Dünger aus der Wolle unserer Schafe erhalten Sie auch

im Haus der Nachhaltigkeit in Johanniskreuz ,

im CAP-Markt Thaleischweiler-Fröschen,

im Hofladen BienenPlus am Riegelbrunnerhof in Münchweiler und

im Blumenhaus Bobbes in Waldfischbach am Bahnhof

Bestellen können Sie weiterhin direkt bei uns oder in Ludwigshafen-Maudach beim Hofladen LtV.

Neue Ideen mit der Wolle unserer Brillenschafe sind entstanden und zum Teil schon umgesetzt.............

Unsere Dekoartikel und Seifen finden Sie im Hofladen "BienenPlus", Riegelbrunnerhof in Münchweiler an der Rodalb. Wir verschicken auch oder liefern aus!

Haben Sie Fragen zu unserem Projekt oder unseren Produkten? Sie erreichen uns unter

Landschaftspflege-Brillenschafe@gmx.de



Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!